Die Leidenschaft für den Radsport stirbt nie aus, auch nicht im Winter, auch nicht bei sehr niedrigen Temperaturen und auch nicht wenn es regnet oder schneit!

Wenn Sie eine gute Radfahrt in den kalten Monaten in vollen Zügen genießen möchten, sollten Sie nur ein paar Tipps bei der Wahl des Outfits beachten, das Sie tragen möchten.

Jeder Aspekt der MTB-Winterbekleidung sollte mit Sorgfalt in Betracht gezogen werden.

Tatsächlich ist die Wahl der Kleidung sehr wichtig, denn sie muss funktionell sein, um gut in die Pedale treten und die Leistung maximieren zu können, aber auch vor Regen und Kälte schützen, um saisonale Krankheiten zu vermeiden.

Es ist nicht schwer, die richtige Kleidung zu wählen.

Sie müssen nur ein paar kleine Tipps befolgen und einige grundlegende Parameter, wie Stoff, Elastizität, Passform und Produktqualität, beachten.

Dies gilt für jedes getragene Kleidungsstück, von den Hosen, Anzügen und Trikots bis hin zu Accessoires wie Überschuhe und Halswärmer: Tatsächlich hat jedes Kleidungsstück eine spezifische Rolle, die nicht vernachlässigt werden sollte.

 Alle Eigenschaften, die eine Mountainbike-Winterbekleidung haben sollte

Beginnen wir mit den Basics, also der Hose, dem Trikot oder allgemeiner dem Winter-Mountainbike-Outfit: Die wichtigste Eigenschaft dieser Kleidungsstücke ist der Stoff, der wasserabweisend und atmungsaktiv sein muss.

Tatsächlich führt das Radfahren zu einer Überhitzung der Körpertemperatur und damit zum Schwitzen: der Schweiß muss frei verdampfen können, um zu vermeiden, dass er in Form von kalten Tröpfchen am Körper hängen bleibt.

Deshalb ist die Faser des Stoffes sehr wichtig, die atmungsaktiv sein muss. Hier empfehlt sich Polypropylen besonders gut.

Vermeiden Sie Baumwolle, die Schweiß zurückhält und Schwitzflecken und unangenehme Gerüche fördert.

Wasserabweisende Stoffe sind ebenfalls wichtig, da sie Sie vor Regen schützen, der im Winter oft in jedem Moment eintreffen kann, wenn Sie es am wenigsten erwarten.

Wasserabweisende Stoffe können das Eindringen von Wasser bis zu einem bestimmten Volumen verhindern, während wasserdichte Stoffe einen umfassenderen Schutz bieten.

Sie können sich auch für ein Thermo-Outfit entscheiden, aber achten Sie darauf, dass Ihnen nicht zu heiß wird, da dieser die Schweißbildung fördert.

Auch der MTB-Überschuh ist ein nicht zu unterschätzendes Detail: Er schützt Sie vor Regen und garantiert die Langlebigkeit Ihrer Schuhe.

Aus diesem Grund muss er wasserdicht sein und die richtige Größe haben.

Achten Sie immer darauf, dass er nicht nur im Stand, sondern auch in der Bewegung leicht am Schuh zu befestigen ist.

Netz-Unterhemd SUN

Netz-Unterhemd SUN

Gute Atmungasktivität des Schweiss

Entdecken Sie mehr

Unterhemd Summerlight

Unterhemd Summerlight

für eine gute Feuchtigkeitmanagement

Entdecken Sie mehr

T-Shirt Summerlight

T-Shirt Summerlight

perfekte anatomische Haftung

Entdecken Sie mehr

T-Shirt Ultralight

T-Shirt Ultralight

perfekt modelliertes auf dem Körper

Entdecken Sie mehr