Beim Laufen kalte Füße zu haben, ist ein häufiges Problem:

Der Grund liegt meist darin, dass man nicht die richtigen Socken für das Training hat, d.h. solche, die speziell für den Winter geeignet sind.

Aber wie wählt man die optimalen Socken für das Lauftraining im Winter?

Warme Füße und maximaler Komfort mit speziellen Running-Socken

In den letzten Jahren sind Bekleidung und Zubehör für den Laufsport immer technischer geworden und in der Lage, maximalen Komfort für alle Liebhaber dieser Sportart zu gewährleisten.

Wenn Sie zum Beispiel im Winter Probleme mit kalten Füßen haben, können Sie sich für Thermosocken entscheiden, die für verschiedene Temperaturen geeignet sind.

Je nach den durchschnittlichen Temperaturen, bei denen Sie trainieren, stehen Ihnen mehr oder weniger warme Modelle zur Verfügung.

Denken Sie aber nicht, dass die Auswahl von Runningsocken kompliziert ist: Wählen Sie einfach eine Marke, die auf technische Bekleidung für Outdoor-Sportarten spezialisiert ist, um ein umfangreiches Angebot von Lösungen zu finden, die sich perfekt an Ihre unterschiedlichen Bedürfnisse anpassen.

Der gemeinsame Faktor für die verschiedenen Arten von Socken wird natürlich die Qualität sein, ebenso wie die Verwendung spezifischer Materialien, die Funktionalität, Komfort und Wärme miteinander vereinen.

Wie wählt man die richtigen Socken für unterschiedliche Temperaturen

Beim Kauf von Winterthermosocken, sollten Sie bedenken, dass diese Artikel nicht alle gleich sind, sondern je nach Temperaturbereich ausgewählt werden müssen, in dem Sie normalerweise laufen.

Dazu gehören Modelle, die in der Lage sind, Schutz bei Temperaturen von -5 ° C bis + 15 ° C zu bieten, sowie wärmere Modelle für alle, die in den Bergen oder in Gebieten mit noch kälteren Temperaturen laufen.

Ein weiteres wichtiges Element, das berücksichtigt werden sollte, ist das Material, das für die Realisierung der Runningsocken verwendet wird.

Dieses sollte immer technisches Material sein, d.h. aus Fasern bestehen, die den Fuß atmen lassen und ihn warm halten, ohne zu überhitzen und vor allem ohne zu schwitzen.

Hier eignen sich am besten Fasern aus Polypropylen, die eine hohe Atmungsaktivität gewährleisten, damit der Fuß immer trocken und warm bleibt.

Im Gegensatz zu anderen synthetischen oder natürlichen Materialien, gewährleistet diese Faser eine perfekte Passform, Thermoregulation und Atmungsaktivität für einen einzigartigen Komfort.

Für Profis wie für Amateure

Die Wahl der richtigen Thermosocken ermöglicht es allen Läufern, egal ob sie Profis oder einfache Hobbyläufer sind, ihr Training oder Rennen zu absolvieren, ohne unter kalten Füßen zu leiden.

Man darf nämlich nicht vergessen, dass die Füße der Hauptmotor beim Laufen sind, so dass jedes Unbehagen in diesem Körperteil die Leistung erheblich beeinträchtigen könnte.

Die Läufer von heute wissen, dass das Tragen der richtigen Socken, die leicht und gleichzeitig warm sind, den Unterschied beim Training und bei Wettkämpfen ausmachen kann: Deshalb wählen sie spezielle Thermosocken.

Netz-Unterhemd SUN

Netz-Unterhemd SUN

Gute Atmungasktivität des Schweiss

Entdecken Sie mehr

Unterhemd Summerlight

Unterhemd Summerlight

für eine gute Feuchtigkeitmanagement

Entdecken Sie mehr

T-Shirt Summerlight

T-Shirt Summerlight

perfekte anatomische Haftung

Entdecken Sie mehr

T-Shirt Ultralight

T-Shirt Ultralight

perfekt modelliertes auf dem Körper

Entdecken Sie mehr