Erde Tag

Jedes Jahr am 22en April wird der Erde Tag gefeiert, ein Ereignis das Werbung für den Planetschutz macht.

Errichtet in 1970, sein Ziel ist alle die Personen der Welt bewusst der Wichtikgeit von dem Schutz von dem Planet, unserem einzigen Heim, zu machen.

Wie kam man, einen so wichtigen Tag zu feiern?

Alles fing während der 60er Jahren in den USA an, wenn ein US Senator, Gaylord Nelson, eine Serie von Events für den Planet mit sehr berühmten Figuren wie Robert Kennedy veranstaltete.

Angesicht seine besondere Empfindlichkeit und Aufmerksamekeit auf das Thema des Landschaftsschutzs, nahm er eine Reise unter 11 amerikanische Staaten unter, indem er teil an verschiedenen Konferenzen nahm, um alle die Amerikaner bewusst von dieses gemeinsamen Problem zu machen.

Das Trigger Event

Diese Konferenzen hatten ausreichenden Erfolg, dennoch etwas anderes war das Trigger Event, das die Authoritäten fösterte, dem Umweltschutz den 22en April zu widmen.

In 1969 gab es eine Naturkatastrophe wie keine andere in Santa Barbara, California, wegen einer Ölpest aus dem Union Oil Ölfeld, einem amerikanischen Energieunternehmen.

Dieses tragische Event fösterte viele amerikanische Bürger, besonders Umweltschützer, sich an 22en April zu sammeln und zu demonstrieren, nicht nur die Leute über die Wichitgkeit des Umweltschutz zu sensibilisieren, sondern auch die Politiker zu überreden, effektive Vorschriften für den Umweltschutz zu treffen.

Dieser Jahrestag wurde nachher wichtig für die ganze Welt und, aus diesem Grund, in 192 Ländern, Italien eingeschlossen, gefeiert.

Biotex und die Umwelt

Alle gehören zu diesem Planet, er ist nicht nur unser Heim, sondern unserer Söhne und unserer Familien.

Für sie, müssen wir sehr ausgedachte Entscheidungen treffen, um sein delikates Gleichgewicht zu schützen, das seit vorher unserer Ankunft hier war.

Diese sind die Gründen, die uns föstern, nachdenkliche Maßnahamen zu treffen, um unseren Druck auf die Umwelt so viel wie möglich zu reduzieren.

Wie leisten wir einen Beitrag zum Planetschutz?

Unsere Kleider sind haputsächlich aus Polypropylen, einem synthetischem Gewebe charakterisiert von niedrigen Herstellungskosten als andere Fasern wie die Baumwolle, außerdem ist es sehr widerstandsfähig und Quelle von weingen CO2 Ausstoßen.

Unsere Verpackung wird nur FSC, Forest Stewardship Council, zertifiziert, deswegen garantiert es den richitgen Gebrauch von Rohstoffen nur aus vefolgten Wäldern von spezifischen Wesen, um eine faire und ungerfählriche Besorgung zu versichern.

Das Ziel dieses Wesens ist, zu garantieren, dass die benutzten Rohstoffen zur Verpackung eine geschützte Ursprung haben und die Reproduktion von keinem Waldspezies verhindern.

Unsere Plastiktüten sind wiederverwendbar und nicht erneubar, wie eine effektive wirkungsvolle Kostenoptimierung empfehlen würde.

Unsere Kleider, letztens, sind mehrzweckig, deswegen geeignet für mehr Aktivitäten, demzufolgen reduzieren sie die Notwendigkeit andere Kleidungsstücke.

Manche von ihnen, außerdem, wie die Radhose, sind aus ganz gerecyceltem Gewebe, indem die Nachfrage von Rohstoffen direkt aus der Natur so viel wie möglich reduziert wird.

Ausstreichen unseren Aufprall auf die Umwelt ist fast unmöglich aber wir probieren es, Tag pro Tag, Schritt für Schritt.

Because we care

Manche von unseren ökologischen Kleidungsstücken:

Kurzarmtrikot Light Touch

Kurzarmtrikot Light Touchnahtlos an den Hüften

Find out more

HERREN-Shorts SOFFIO

HERREN-Shorts SOFFIOmit integriertem Sitzpolster

Find out more

DAMEN-Shorts SOFFIO

DAMEN-Shorts SOFFIOs mit integriertem Sitzpolster

Find out more

Sun WOMEN’s Sleeveless Base Layer

Sun WOMEN’s Sleeveless Base Layerfor great comfort and maximum freedom of movement

Find out more