Sie sind begeisterte Walker und Runner und wissen nicht, wie Sie sich auf die Ankunft des Winters vorbereiten sollen?

Machen Sie sich keine Sorgen, es reicht ein paar einfache Regeln zu befolgen und Sie werden ohne Probleme Ihren Laufsport weiter betreiben können!

Die richtige Kleidung, um in den kälteren Monaten in Ruhe und Sicherheit zu walken.

Bei der Wahl der Kleidung für das Walken im Winter sollten Sie zunächst Stoffe bevorzugen, die zwar Wärme speichern, aber Sie nicht zum Schwitzen bringen.

So vermeiden Sie plötzliche Änderungen der Körpertemperatur, aber vor allem verhindern Sie, dass Schweiß auf der Haut haftet und Sie so anfällig für Krankheitserreger von außen macht.

Die am besten geeigneten Fasern für diesen Zweck sind Polypropylen und Polyester, während Baumwolle vermieden werden sollte, da sie Schweiß zurückhält und die Kleidung auf der Haut kleben lässt.

Bevorzugen Sie immer mehrschichtige Kleidung, so dass Sie sich in den wärmeren Stunden ausziehen können, aber immer die Möglichkeit haben, sich bei Bedarf zu bedecken.

Bei der Auswahl der Schuhe, sollten Sie sich für ein regenfestes Paar mit rutschfester und gegebenenfalls wasserdichter Sohle entscheiden, die für jede Art von Untergrund geeignet sind.

So sind Sie vor plötzlichen Wetterwechseln, die im Winter auftreten können, optimal ausgestattet.

Walking im Winter: Auch auf die Details kommt es an

Eine gute Wahl der Kleidung für das Walken in den kälteren Monaten beachtet nicht nur die Wahl der Hauptkleidung, sondern auch die Details.

Vergessen Sie nicht, ein Paar Handschuhe zu kaufen, möglichst aus Stretch-Stoff, der Ihnen einen guten Griff ermöglicht.

Auch ein Halswärmer sollte nicht fehlen, damit Sie Ihre Atemwege vor äußeren Krankheitserregern schützen können.

Die Hose dagegen sollte möglichst aus Polypropylen hergestellt sein, gut sitzen, ohne einzuengen oder zu locker zu sein.

Wichtig dabei ist die Beine warm zu halten, um mögliche Krämpfe und Muskelschmerzen während der Aktivität zu vermeiden, ohne jedoch die Bewegungsfreiheit einzuschränken.

Bei sehr niedrigen Temperaturen können Sie als Alternative zur Hose auch Tights tragen, die eng am Körper anliegen: So verlieren Sie keine Wärme und haben noch mehr Tragekomfort.

Für Tights gilt das Gleiche wie für die anderen Kleidungsstücke: Wählen Sie immer eine atmungsaktive Faser, die Sie nicht ins Schwitzen bringt.

Netz-Unterhemd SUN

Netz-Unterhemd SUN

Gute Atmungasktivität des Schweiss

Entdecken Sie mehr

Unterhemd Summerlight

Unterhemd Summerlight

für eine gute Feuchtigkeitmanagement

Entdecken Sie mehr

T-Shirt Summerlight

T-Shirt Summerlight

perfekte anatomische Haftung

Entdecken Sie mehr

T-Shirt Ultralight

T-Shirt Ultralight

perfekt modelliertes auf dem Körper

Entdecken Sie mehr